NEWS 2018 / 2019


Bronzemedaille durch Christoph Knauder & Dominik Maier bei den Österreichischen Meisterschaften

Am Bild die erfolgreiche Kärntner Abordnung mit Vizepräsident Reinhold Pirker und Sportwart Oskar Knauder mit den Bronzemedaillengewinnern Christoph Knauder & Dominik Maier bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in Umhausen (Foto: RC Mondi)
Am Bild die erfolgreiche Kärntner Abordnung mit Vizepräsident Reinhold Pirker und Sportwart Oskar Knauder mit den Bronzemedaillengewinnern Christoph Knauder & Dominik Maier bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in Umhausen (Foto: RC Mondi)

Am vergangenen Wochenende traf sich die österreichische Naturbahnrodelelite im Bundesleistungszentrum in Umhausen im Ötztal zur diesjährigen Österreichischen Staatsmeisterschaft. Äußerst erfolgreich verlief diese Veranstaltung für die Naturbahnrodler des RC Mondi Frantschach. Das im Vorjahr neu formierte Doppelsitzergespann mit Christoph Knauder und Dominik Maier konnte im Doppelsitzerbewerb Ihre Medaille aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen und sensationell auch heuer wieder die Bronzemedaille erringen. 

Sieger: die aktuell regierenden Weltmeister Brüggler / Angerer (Salzburg / Tirol). Im Einsitzerbewerb konnte Christoph Knauder mit Rang 10 bei den Herren den Österreichischen Seniorenmeistertitel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Dominik Maier erreichte in der Gruppe der Herren Rang 16. Sieger: Thomas Kammerlander (Tirol)

mehr lesen 0 Kommentare

Erfolgreicher Saisonauftakt für Dominik Maier

Am Bild Dominik Maier beim Saisonauftakt auf der Winterleiten (Foto: RC Mondi Frantschach)
Am Bild Dominik Maier beim Saisonauftakt auf der Winterleiten (Foto: RC Mondi Frantschach)

Die neue Saison der Naturbahnrodler steht vor der Tür. Dominik Maier vom RC Mondi Frantschach bereitet sich seit einigen Wochen bereits intensiv auf die bevorstehende Saison vor und absolvierte im Zuge seiner Vorbereitung auch erfolgreich den internen Leistungstest des österreichischen Rodelverbandes in Innsbruck. Aufgrund der tiefen Temperaturen konnte Dominik Maier gemeinsam mit dem österreichischen Nationalteam bereits letztes Wochenende auf der „Winterleiten“ am Zirbitz erstmals auch auf Eis trainieren. Bereits am kommenden Wochenende gibt es erneut die Möglichkeit für eine Trainingseinheit auf der „Winterleiten“. 

Ab Ende Dezember stehen dann die ersten Junioren-Weltcuprennen am Programm, welche heuer wieder in Österreich und Italien ausgetragen werden. Der Saisonhöhepunkt, die Junioren Europameisterschaften finden Ende Februar 2019 in Umhausen in Tirol statt, für welche sich Dominik Maier durch konstant starke Leistungen durch die Saison hinweg erfolgreich qualifizieren möchte. Wir wünschen Dominik eine unfallfreie und erfolgreiche Saison 2018/19.

mehr lesen 0 Kommentare